WAS SIND VENEERS? – Erhalten Sie Veneers in Koblenz

Veneers Koblenz – sind dünne Verblendschalen aus Keramik oder Kunststoff („Komposit“), die vor allem den Frontzahnbereich, die Eck- und Schneidezähne, verschönern.

Die nahezu transparenten Veneers (engl. „Furnier, Fassade“) lassen sich farblich an die natürlichen Zähne anpassen.

Die individuell angefertigten Halbschalen haften mit speziellem Klebstoff auf der von außen sichtbaren Zahnoberfläche und verdecken so fehlerhafte Zahnstellungen, Lücken, Verfärbungen und Frakturen. Im Unterschied zum Überkronen, wodurch der Zahn ca. 1,2 Millimeter an Substanz einbüßt, verliert die ursprüngliche Zahnkrone beim Verblenden rund 0,5 Millimeter des gesunden Zahnschmelzes.

Seit den frühen 80er Jahren ermöglicht eine fortschrittliche Adhäsiv-, das heißt Klebetechnik, dass Keramikschalen zuverlässig und unkompliziert auf der Zahnkrone befestigt werden können. Sie bewahren ihre Farb- und Oberflächenqualität sowie Stabilität auch nach mehreren Jahren.

Allerdings ist es ratsam, auf zu harte Kost zu verzichten, um Risse und Lockerungen der Veneers zu vermeiden. Aufgrund des bioverträglichen keramischen Materials sind allergische Reaktionen äußerst selten.

Beim Thema Veneers helfen wir Ihnen gerne weiter an unserem Standort in Koblenz.

Mehr zum Thema Veneers

Kosmetische Korrekturen können sich erheblich auf Wohlbefinden und Ausstrahlung auswirken. Durch minimalinvasive Eingriffe werden hochästhetische zahntechnische Versorgungen möglich.
Veneers, auch Verblendschalen oder Keramikschalen genannt, sind hauchdünne, individuell gefertigte Keramikfacetten, die auf den sichtbaren Bereich der Frontzähne angebracht werden, um eine optisch wirkungsvolle Verschönerung des Gebisses oder einzelner Zähne zu erreichen.
Das durschnittliche Veneer ist ca. 0,5 Millimeter stark, wobei Variationen zwischen 0,3 mm und 1 mm ganz normal sind. Die sog. Non-Prep-Veneers können bis zu 0,2 mm dünn sein. Veneers sind transparent.

Langzeiterfahrungen sowie klinische Langzeituntersuchungen mit Veneers belegen, dass die Versorgung mit diesen als sicheres Verfahren anzusehen ist. Diese positive Bilanz hat die Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde dazu veranlasst, dieses Verfahren als medizinisch sinnvoll anzuerkennen.

Untersuchungen belegen, dass innerhalb von sechs Jahren nur durchschnittlich zwei Prozent der Keramik-Veneers verloren gehen. Man kann davon ausgehen, dass die meisten Veneers bei guter Pflege und adäquatem Verhalten mindestens 10 Jahre lang halten können.

  • Keramik Veneers sind biologisch sehr gut verträglich
  • Plaque bzw. Ablagerungen haften auf der Keramikoberfläche nicht
  • Die Farbe bleibt dauerhaft stabil
  • Die dadurch entstehende Ästhetik und Natürlichkeit ist durch keine andere Zahnrestauration zu übertreffen
  • Durch die natürliche Transparenz und gute Lichteigenschaft verleihen die Veneers dem Zahn ein natürliches Aussehen
  • Zahnsubstanz muss nur geringfügig abgetragen werden.

Die Keramikschalen bieten die Möglichkeit, Zähne zu verschönern oder zu verbessern. Veneers gehören zu den schonendsten zahnmedizinischen Verfahren. Um eine Krone einzusetzen, ist der Substanzabtrag um ein Vielfaches größer, sodass Veneers oft als Mittel der Wahl anzusehen sind.

Über uns …

DENTATEC in Koblenz hat den Anspruch, Genauigkeit, Termintreue und Betreuungsqualität zu einer optimalen Effizienz für Zahnarzt und Patient zu verbinden. Denn wir leben vom Vertrauen in der Verlässlichkeit unseres Wissens und unserer Arbeit.
Erwarten Sie deshalb einen Dienstleister, der Sie mit innovativen Alternativen (Made in Germany) oder einer ausgeklügelten, genau auf den Patienten ausgerichteten Detaillösung überrascht.
Diese Anforderungen realisieren wir im Raum Koblenz auf einer wirklich partnerschaftlichen Ebene. Weil man nur in einer wechselseitigen Partnerschaft jenes Engagement finden wird, das außergewöhnliche Lösungen ermöglicht.

Veneers von Dentatec in Koblenz

Kosmetische Korrekturen können sich erheblich auf Wohlbefinden und Ausstrahlung auswirken. Durch minimalinvasive Eingriffe werden hochästhetische zahntechnische Versorgungen möglich.
Veneers, auch Verblendschalen oder Keramikschalen genannt, sind hauchdünne, individuell gefertigte Keramikfacetten, die auf den sichtbaren Bereich der Frontzähne angebracht werden, um eine optisch wirkungsvolle Verschönerung des Gebisses oder einzelner Zähne zu erreichen.
Das durschnittliche Veneer ist ca. 0,5 Millimeter stark, wobei Variationen zwischen 0,3 mm und 1 mm ganz normal sind. Die sog. Non-Prep-Veneers können bis zu 0,2 mm dünn sein. Veneers sind transparent.

Veneers aus Koblenz

Veneers aus KoblenzLangzeiterfahrungen sowie klinische Langzeituntersuchungen mit Veneers belegen, dass die Versorgung mit diesen als sicheres Verfahren anzusehen ist. Diese positive Bilanz hat die Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde dazu veranlasst, dieses Verfahren als medizinisch sinnvoll anzuerkennen.

Untersuchungen belegen, dass innerhalb von sechs Jahren nur durchschnittlich zwei Prozent der Keramik-Veneers verloren gehen. Man kann davon ausgehen, dass die meisten Veneers bei guter Pflege und adäquatem Verhalten mindestens 10 Jahre lang halten können.

  • Keramik Veneers sind biologisch sehr gut verträglich
  • Plaque bzw. Ablagerungen haften auf der Keramikoberfläche nicht
  • Die Farbe bleibt dauerhaft stabil
  • Die dadurch entstehende Ästhetik und Natürlichkeit ist durch keine andere Zahnrestauration zu übertreffen
  • Durch die natürliche Transparenz und gute Lichteigenschaft verleihen die Veneers dem Zahn ein natürliches Aussehen
  • Zahnsubstanz muss nur geringfügig abgetragen werden.

Die Keramikschalen bieten die Möglichkeit, Zähne zu verschönern oder zu verbessern. Veneers gehören zu den schonendsten zahnmedizinischen Verfahren. Um eine Krone einzusetzen, ist der Substanzabtrag um ein Vielfaches größer, sodass Veneers bei uns hier in Koblenz oft als Mittel der Wahl anzusehen sind.

Unsere weiteren zahntechnischen Leistungen

  • Kronen und Brückentechnik:
  • Edelmetall, Edelmetallreduziertes  Metall und Nichedelmetall (NEM)
  • Spezialist für Titanverarbeitung für Kronen- und Brückentechnik
  • Vollkeramiksysteme, z.B. Zirkonoxid (zerion) und Cercon
  • Polyamidbasis für provisorische Versorgung
  • Eierschalenprovisorien für anspruchsvolle Langzeitversorgung
  • Vollkeramische Inlays, Teilkronen und Veneers in Press + Sintertechnik
  • Keramische Verblendschalen in Mal- und Schichttechnik
  • Keramische Schalen zur Funktionskorrektur
  • CAD/CAM gefertigter Zahnersatz etkon und DeguDent Cercon
  • Kombinationsprothetik:
  • Teleskopkronen in Edelmetall, NEM und Galvanotechnik
  • Vollkeramikteleskope mit Galvanischem Friktionselement
  • Individuelle Riegel- und Geschiebetechnik
  • Geteilte Brücken, Verschraubungen und Gelenke
  • Kunststoffprothetik:
  • individuelle Registrier- und Abformhilfen
  • Langzeitprovisorien
  • individuelle Teil- und Vollprothetik
  • Aufbissbehelfe und Schienen (eclipse)
  • Sportmundschutz
  • IST Schnarchschutzgeräte nach Dr. Hinz
  • Implantatprothetik:
  • Kronen, Brücken und Kombinationstechnik auf Implantatsystemen führender Hersteller (z.B. Friadent, Straumann, Nobel Biocare, Neoss, 3i, Astra, Tiolox, Lifecore, Semados, Revois, Bredent Sky, usw.)
  • wax up und set up zur Implantatplanung
  • Bohr- und Röntgenschablonen zur Implantatplanung
  • Computergestützte Implantatplanung nach CT mit SimPlant von Materialise und NobelGuide von Nobel Biocare
  • Bohrschablonen nach NobelGuide und SimPlant

Gerne beraten wir Sie bei uns in der Praxis in Koblenz zum Thema Veneers.